Informations- und
Begegnungszentrum „Alte Schule Lüllingen“

Integration von verschiedenen Funktionen für die Ortschaft und die Region an einem Standort

Projektträger: Verein „Natur- und Heimatverein Lüllingen e.V.“

Die Schule in Lüllingen wurde bereits 1636 erwähnt. Das Gebäude stammt aus dem Jahre 1925.

Die ursprüngliche Volksschule war im letzten Jahr vor Ihrer Schließung 1970 eine reine Grundschule. Das alte Gebäude nutzte seitdem die Freiwillige Feuerwehr und die Schützenbruderschaft mit ihrem Schießstand. Den 1958 erbauten Erweiterungstrakt diente der Caritas als Behindertenferienheim.

Treffpunkt für Dorfbewohner und Vereine

Seminar- und Tagungsräume

Die alte Schule wird nun nach dem Umzug der örtlichen Feuerwehr, zu einem Informations- und Begegnungszentrum umgenutzt. Das Informations- und Begegnungszentrum zeigt nun die mehr als 200-jährige Geschichte der „Alten Schule Lüllingen“ (Einzugsbereich v.a. Kevelaer, Twisteden, Walbeck) und die besondere Prägung Lüllingens als erste Mustersiedlung des Gartenbaus (seit 1929).

Damit die Alte Lüllinger Schule ihre neue Nutzung aufnehmen konnte, war eine Teilsanierung und ein Umbau innerhalb des Gebäudes erforderlich. Durch die Sanierung wurden neue, größere Toilettenanlagen und eine Teeküche für zukünftige Besucher geschaffen. Die zwei durch eine mobile Trennwand geteilten Tagungsräume bieten bis zu 90 Sitzplätze. Bei der Umbaumaßnahme sollte der denkmalgeschützte Charakter erhalten bleiben, außerdem ist das Gebäude nun barrierefrei zugänglich. Der Außenbereich wurde gartenähnlich mit Pergola und Sitzgruppen gestaltet. Die Aufenthaltsqualität des Außenbereichs wurde gestalterisch und funktionell aufgewertet, eine Boulebahn und eine Tischtennisplatte integriert.

Neben der Finanzierung mit Fördermitteln musste die Lüllinger Dorfgemeinschaft einen nicht unwesentlichen Teil an Eigenleistung erbringen. Außerdem mussten Sponsorengelder aufgebracht werden.
Eine ganze Anzahl mit dem Gartenbau verbundener Unternehmen und Einrichtungen bekundeten Interesse zur Mitwirkung. Mit der Gründung des „Vereins zur Förderung des Informations- und Begegnungszentrums  „Alte Schule Lüllingen“ wurde die wirtschaftliche Basis für den Unterhalt der Schule sichergestellt.

Zum Interview mit dem Vorsitzenden Willi Kelders auf YouTube (externer Link) zur Entwicklung der Alten Schule.

Interaktives und multimediales Erlebnis für Besucher

Darstellung der örtlichen Geschichte des Dorfes und seiner Vereine in Schaukästen und Vitrinen

Wir laden ein, in unseren Räumen interaktiv die Welt des Gartenbaus zu erleben. Ein Multimedia-Auftritt präsentiert mit Erzählungen, Videos, Bildern und Tonaufnahmen interessante Standorte der gesamten Region und viele Facetten einer wirtschaftlich bedeutenden Branche. Besucherinnen und Besucher können hier selbst entscheiden, wie tief sie in einzelne Details eintauchen möchten. Eine sehr große Landkarte zeigt zudem vernetzt die Standorte von Gartenbaubetrieben unterschiedlichster Produktionsausrichtung wie zum Beispiel Gemüse-, Zierpflanzen- und Freilandanbau und deren Vermarktung. Zudem werden dort verschiedene Radrouten der Region mit touristisch interessanten Zielen angezeigt.

Hier eine kleine Vorschau:

Kommen Sie vorbei und erleben Sie persönlich die Multimedia-Produktion in der Alten Schule!

Seien Sie dabei und unterstützen Sie ein tolles, regionales Projekt!

So kann es gelingen, ein kulturhistorisches Gebäude in der Dorfmitte zu erhalten und bietet Möglichkeiten, auf zukünftige Veränderungen im Dorf zu reagieren.

Hier können Sie unseren Flyer als PDF-Datei herunterladen mit dem Aufnahmeantrag in den Förderverein.

In dem 2019 gegründeten Verein zur Förderung des Informations- und Begegnungszentrum „Alte Schule Lüllingen“ wurden auf der Jahreshauptversammlung folgende Personen gewählt: Erster Vorsitzender Willi Kelders, zweiter Vorsitzender Peter Wustmans, erster Kassierer Markus Luyven, zweiter Kassierer Franz Clashen, Schriftführer Volker Schillings. Als Beisitzer wurden gewählt: Hans Bollen, Josef Gravendyk, Stefan Kanders, Rainer van Leuven, Helmut van Lipzig, Franz Quinders und Uli Guthardt.

Unsere nächsten Termine:

Mai
26
So
Familientag – verschoben auf den 06.07.2024
Mai 26 um 10:00 – 18:00
Familientag - verschoben auf den 06.07.2024 @ Alte Schule

Zum Familientag laden wir herzlich ein. Über das bunte Programm informieren wir rechtzeitig.

Euer Vorstand des Fördervereins der Alten Schule

Jul
27
Sa
Weinfest 2.0
Jul 27 um 0:00
Weinfest 2.0 @ Alte Schule

Liebe Lüllingerinen und Lüllinger, liebe „auswärtigen“ Gäste,

wegen des großen Interesses und der starken Beteiligung wollen wir das Weinfest in der Alten Schule zunächst als festen Bestandteil unserer Dorfkultur etablieren. Wir freuen uns wieder auf zahlreiche Besucherinnen und Besucher.

Den Beginn des Weinfestes geben wir selbstverständlich  rechtzeitig bekannt.

Euer Vorstand des Fördervereins der Alten Schule

Sep
22
So
Frühschoppen mit Livemusik
Sep 22 um 11:00 – 14:00
Frühschoppen mit Livemusik @ Alte Schule

Infos zu dem Musikern und deren Musik am diesem Morgen erfolgen rechtzeitig.

Nov
14
Do
Informeller Austausch aller Vereine
Nov 14 um 19:30 – 21:30
Dez
1
So
Glühwein mit Livemusik und Adventsingen
Dez 1 um 11:00 – 13:30
Glühwein mit Livemusik und Adventsingen @ Alte Schule

Lüllingen feiert Advent mit Glühwein, Gebäck und gemeinsamem Gesang.